Super-Witze




Ein Mann, der länger Arbeiten muß, ruft Zuhause an.
Als sich ein kleines Mädchen meldet, sagt er:
"Hallo Schatz, kannst du mal Mama ans Telefon holen"?
Die Antwort:
"Ne, das geht nicht. Die ist grade mit Onkel Peter im Schlafzimmer!"
Kurzes Schweigen.
Dann wieder der Mann:
"Aber Schatz, du hast keinen Onkel Peter."
"Doch, der ist grade mit Mami im Schlafzimmer."
Wieder etwas Schweigen, dann der Mann:
"Ok, Schatz, du gehst jetzt zum Schlafzimmer und rufst, daß mein Auto grade auf den Hof fährt."
Gesagt, getan.
Als das Mädchen wiederkommt, fragt sie der Vater, was passiert sei.
Das Mädchen meint:
"Mami ist aufgesprungen und war ganz nackig. Dann ist sie zum Fenster gerannt
und auf ihren Sachen ausgerutscht.
Darauf ist sie aus dem Fenster gefallen und liegt tot auf der Auffahrt."
"Oh, mein Gott, und Onkel Peter"?
"Der ist auch aufgesprungen und war auch ganz nackig. Er hat schnell seine
Kleider aufgesammelt und ist aus dem Hinterfenster in den Pool gesprungen.
Er hat aber wohl vergessen, das du letzte Woche das Wasser rausgelassen hast,
um ihn zu reinigen. Jetzt ist er auch tot."
Langes Schweigen tritt ein.
Dann der Mann:
"Pool...? - Ist da 218 45 62?..."



Kommt ein städtischer Gärtner in eine Bar, lehnt sich über die Theke und schaut den Barkeeper herausfordernd an:
"Wenn ich ihnen das unglaublichste zeige, daß sie je gesehen haben, bekomme ich dann ein Freibier?"
Der Gärtner nimmt ein 20 cm langes Männchen aus seiner Brusttasche, das über die Theke tanzt und sagt:
"Hallo, meine Damen und Herren, mein Name ist Johannes Mario Simmel. Sie kennen mich sicher, ich habe mich als Romanautor betätigt..."
Der Barkeeper ist verblüfft und sagt:
"Hier haben Sie Ihr Freibier, aber jetzt verraten sie mir, wo haben sie den Zwerg her?"
Deutet der Gärtner hinaus:
"Bei der alten Eiche im Park habe ich eine Lampe ausgebuddelt, wenn man an der reibt, kommt ein Geist heraus, der erfüllt einem genau einen Wunsch."
Der Barkeeper stürmt hinaus, findet die Lampe und reibt daran.
Kommt der Lampengeist heraus und sagt feierlich: "Du hast einen Wunsch frei, aber wähle sorgfältig!"
Platzt dem Barkeeper heraus:
"Ich will 10 Millionen, in kleinen Scheinen!"
"Dein Wunsch sei Dir gewährt."
SCHNIPP! - liegen 10 gegrillte Ferkel am Boden, jedes mit einer Zitrone im Maul.
Überlegt der Barkeeper:
"Was soll das...?"
Plötzlich geht ihm ein Licht auf, er stürmt zurück und keift den Gärtner an:
"Ihr Geist hat aber einen massiven Hörfehler. Ich bitte ihn um 10 Millionen in
kleinen Scheinen, und er gibt mir 10 Zitronen in kleinen Schweinen!"
Meint der Gärtner ruhig:
"Ja glauben Sie wirklich, daß ich mir einen 20 cm langen Simmel gewünscht habe?..."

zurück zur Startseite